Rock im Park 2016

6/20/2016

imm022_25 ROCK IM PARK 2016 - Das beste Wochenende meines Lebens. 
Lassen wir das alles noch einmal Revue passieren. Eigentlich sah es gar nicht so aus das ich zu Rock im Park gehe. Ich wollte mir mein Ticket zu weihnachten selbst schenken, aber meine Mama hat es mir verboten wegen den Terroranschlägen die im letzten Jahr passierten. also dachte ich erst so kein RiP für Lou. Aber meine beste Freundin wollte ihr Ticket loswerden und Hey, ich hab es bekommen. Ich bin ihr so dankbar dafür. 
Fangen wir jetzt wirklich an:
- Freitag -
Ich habe irgendwann gegen 5 Uhr Rahel und ihre Freundin vom Hauptbahnhof abgeholt und sie zum Hotel gebracht. Dort angekommen kamen ein paar Mädels auf uns zu die fragten ob wir auch zu RiP gehen und ob wir nicht zusammen hinfahren wollen, mit einem Taxi. Warum nicht? Wir sind dann also mit denen dahin gefahren und mein Gott, das waren betrunken schwäbische Lehrerinnen und ihr hättet dabei sein müssen, es war so witzig. Dann sind wir irgendwann am Gelände angekommen, haben unsere Bändchen geholt, sind durch die Sicherheitskontrolle gegangen was gefühlt eine Stunde gedauert hat. Wir sind dann direkt zu Parkstage gelaufen wo SDP gerade die letzten Songs spielte. Danach spielte Alligatoah und ihn wollten wir unbedingt sehen. Dann haben wir uns durch die Menschenmasse wieder durch diese Art Sicherheitskontrolle gequetscht. Irgendwann fing es an und als ich das Bühnenbild sah bin ich so ausgerastet. Einfach nur so genial. 
    imm021_24imm020_23 imm018_21 imm017_20 imm015_18 imm014_17

-Samstag-
imm013_16
Morgens bin ich wieder zu Rahel ins Hotel gefahren um ihr Schuhe zu bringen weil ihre Doc´s zu unbequem waren. Wir sind dann gemeinsam zum Gelände gefahren. Als erstes haben wir Of Mice and Men gesehen. Ich habe gedacht ich bin in nem Film als auf einmal, gefühlt alle 2 Minuten Menschen über unseren Köpfen hingen. Im guten Sinne. Stagediving finde ich halt sehr witzig, solang ich nicht selbst da oben hänge. Danach sind wir wieder zurück zur Park Stage und es war auf einmal so heiß, wir sind zerflossen. Wir haben noch das letzte Lied von Walking on Cars gehört, danach DCVNDS und danach kam Frittenbude. Wir saßen oder lagen die ganze Zeit rum weil die Hitze einfach unerträglich war, irgendwann hat es auch nochmal geregnet.
imm012_15 imm011_14 imm007_10 imm006_9Irgendwann spielte dann noch Panic! at the Disco und das Konzert war auch richtig stark.

imm005_8Was nach Panic! at the Disco alles passierte kommt mir immer noch vor wie ein Traum. 
Irgendwie wollte niemand mit mir zu The 1975, was ich bis heute nicht verstehen kann. Ich bin dann also alleine dahin. Sie fingen an zu spielen und beim zweiten Lied fing es an zu regnen und Gott das hat alles so zusammengepasst. Das Konzert wurde für 15-30 Minuten? (Ich weiß es bis heute nicht) unterbrochen, wegen Starkregen. Meine Schuhe  und meine Hose waren innerhalb von ein paar Minuten voller Schlamm, was richtig geil war. Irgendwann ging es weiter und es wurde langsam dunkel, die Atmosphäre nach dieser Regendusche war so bombe, wirklich unfassbar. Die Leute waren alle richtig gut drauf, haben weitergetanzt und gesungen auch wenn der Boden ein Schlammfeld war. Mir war das auch vollkommen egal, The 1975 standen auf der Bühne und wann erlebt man das nochmal mit dieser Atmosphäre?!

imm004_7 imm003_5Nach The 1975 hatte ich eigentlich den Plan mich mit einer anderen Freundin zu treffen, doch wir haben uns nicht gefunden und sie hatte keinen Akku mehr. Also dachte ich mir, gehe ich später einfach wieder alleine zu Major Lazor. Aber mein Plan sollte nicht aufgehen, denn mich sprach ein Typ an, mit dem ich dann den restlichen Abend verbracht habe. Er hat mir echt den Abend gerettet, Ich glaube alleine wäre es niemals so schön gewesen. Wir sind dann also zusammen zu Major Lazor gegangen. Nur leider verpassten wir den kompletten Anfang weil die Security´s uns nicht reinlassen wollten und wir eingequetscht in einer Menschenmasse standen. Irgendwann haben sie uns dann doch rein gelassen und wir haben so gefeiert. Ich kann es immer noch nicht glauben. Das war einfach so ein richtiger Festival-Abend, das werde ich noch meinen Kindern erzählen.
imm002_4 imm001_3 imm000_1

- Sonntag -
Rahel musste an diesem Tag wieder fahren. Morgens stand sie auf einmal vor meiner Tür um mir meine Schuhe wieder zu bringen, danach sind wir zusammen wieder zum Gelände gefahren. An dem Tag war es wieder so verdammt heiß, unnormal. Wir lagen also wieder die ganze Zeit nur da, diesmal bei der Zeppelin Stage und haben uns Irie Revoltes angeschaut. Die beiden sind bevor Foals gespielt hat zum Zug gegangen. Ich blieb auf dem Gelände weil ich Foals unbedingt live sehen wollte auch wenn ich währenddessen nur da lag weil es 1. zu heiß war und ich 2 fast an meinen Bauchschmerzen gestorben bin. Ich habe mich nachdem es sich mega zugezogen hat entschieden nach Hause zu gehen. Tja war wohl nichts, ich bin zu hause angekommen und hab mich dann doch spontan entschieden nochmal zum Gelände zu fahren und Red Hot Chili Peppers zu sehen, weil ich dachte ich bereue es später. Eigentlich hätte ich mir das sparen können weil sie waren wirklich schlecht. Wer 10 Minuten später anfängt zu spielen und 10 Minuten früher aufhört und eine Show liefert bei der dann gefühlt 5 mal Gitarrensolos dazwischenschiebt und auch mal gerne 5 Minuten von der Bühne verschwindet ist einfach schlecht. Sorry not Sorry. Ich hatte mir viel mehr erhofft. Als das Konzert dann aus war musste ich erstmal irgendwie dort rauskommen, das war echt nicht einfach. Die Security´s dachten sich mal wieder was richtig dummes aus. Sie haben alle Leute an der Arena vorbeigeführt und sie von hinten in die Park Stage reingeschleust, dumm nur das der Ausgang für die Park Stage auch der Eingang war. Da war ich dann mal wieder eingequetscht in einer Menschenmasse. Läuft. Ich habe dann ziemlich lange gebraucht um vom Gelände zu kommen weil ich einfach fast nicht mehr laufen konnte.
Alles in allem war Rock im Park das Beste was ich je erlebt habe und es steht für nächstes Jahr auch schon in meinem Kalender. (auch wenn ich meine Schuhe wegschmeißen musste)

You Might Also Like

0 ♥

Ich freue mich über jeden Kommentar :)

Anmerkung

Alle auf diesem Blog veröffentlichten Bilder gehören mir und dürfen nicht ohne mein Einverständnis benutzt/kopiert werden!

©Lichtkunst

Blog Archive